Fliegengitter Fenster – der sichere Schutz vor fliegenden Unruhestiftern 21.03.2017 – Veröffentlicht in: Allgemein

Ob Fliege, Motte oder andere Insekten, die kleinen Tierchen können mit ihrer Anwesenheit im Haus oder der Wohnung die entspannte Nachtruhe oder den gemütlichen Abend mit Freunden erheblich beeinträchtigen. Um sich vor diesen Plagegeistern wirksam und mit einfachen Mitteln schützen zu können, wurden Fliegengitter Fenster entwickelt. Moderne Systeme lassen sich mit wenigen Handgriffen am Fenster befestigen, erfüllen zuverlässig ihren Dienst und lassen dabei gleichzeitig die erwünschte frische Luft im vollen Umfang durch. Die Bandbreite der Fliegengitter-Modelle für Fenster ist dabei breit gefächert. Von einfach und leicht bis zu extrem langlebig und robust reicht das Spektrum.

Grundsätzlich unterscheiden lassen sich dauerhaft montierte Fliegengitter, die das Fenster bis zur Demontage völlig verschliessen, und Modelle mit einem Drehrahmen, die sich ähnlich wie ein gewöhnliches Fenster öffnen und schliessen lassen. Letztere kommen vor allem dann in Betracht, wenn Sie regelmässig vom Fenster aus nach draussen greifen wollen, um beispielsweise Blumen zu giessen. Ein Fliegengitter mit Drehrahmen verfügt in der Regel über praktische Griffe, mit denen Sie es je nach Einbau nach innen oder aussen öffnen können. Allen hochwertigen Konstruktionen gemeinsam ist heutzutage die Verarbeitung spezieller Fäden und eine besondere Webtechnik, die einerseits Insekten keinen Durchlass bietet und andererseits vom menschlichen Auge aus der Ferne kaum wahrzunehmen ist. Die extra für diesen Einsatzbereich konzipierte Webstruktur und das besondere Material gewährleisten zudem die Stabilität und Reissfestigkeit des Gitters. Regen, Wind oder andere Witterungseinflüsse können modernen Fliegengittern nichts anhaben. Allein Ihrem Geschmack entsprechend können Sie sich schliesslich die Farbe Ihres Fliegengitters aussuchen. Ob passend zum Fensterrahmen in weiss oder schwarz oder doch ein ausgefallenerer Farbton – die Entscheidung liegt bei Ihnen.

Doch wie wird der Fliegenschutz nun so befestigt, dass er auch tatsächlich sicher sitzt und sämtliche Insekten am Hereinfliegen hindert? Für die lückenlose Montage eines Fliegengitters gibt es unterschiedliche Konstruktionsweisen. Besonders unkompliziert erscheint die Nutzung von Ausführungen mit Klebestreifen, die einfach am Fensterrahmen angeklebt werden können. Etwas aufwändiger, aber zugleich auch stabiler, sind Modelle, die am Fensterrahmen verkeilt oder mithilfe von Einhängewinkeln befestigt werden. Das Schrauben und Bohren von Löchern zur Befestigung ist bei den meisten Herstellern mittlerweile überflüssig, sodass Sie auch in Ihrer Mietwohnung bedenkenlos zum zuverlässigen Insektenschutz greifen können.

Eine Alternative zum Fliegengitter Fenster stellt der Fadenvorhang dar. Frisches Design, einfach Montage – ob an einer Vorhangschiene mit den typischen Schweizer Gleiter oder an einer Vorhangstange.